Einmal in Erinnerungen schwelgen...

 

in unserem

Veranstaltungsarchiv

 


 

Sie wollen über zukünftige Veranstaltungen bei uns informiert werden?

 

Dann schreiben Sie uns eine E-Mail an

buch@schaefersee.com

 


Najem Wali im April 2015


Ilke S. Prick im Mai 2014


Anders Alborg im Februar 2014


Marion Nathan im September 2013


Franziska Fischer im August 2013


Marthe Kunstmann im August 2013

 

 

 

Ob Neuerscheinung oder Klassiker - hier finden Sie Bücher, die wir Ihnen besonders ans Herzen legen möchten.

Robin Stevens: Teestunde mit Todesfall (Ein Fall für Wells & Wong)

 

Hazel Wong verbringt die Ferien auf dem Landgut der Familie Wells in Fallingfort, denn Daisy Wells ist nicht nur ihre beste Freundin, sondern auch ihre Partnerin in der Detektei “Wells & Wong”. Hazel freut sich auf ein paar entspannte Tage mit Daisys Familie doch schon bald wird den Freundinnen klar, dass daraus nichts wird. Der zwielichtige Mr. Curtis, den Daisys Mutter eingeladen hat, schleicht im Herrenhaus herum und verhält sich äußerst verdächtig. Er scheint etwas im Schilde zu führen. Als Mr. Curtis bei Daisys Geburtstagsbrunch vor aller Augen vergiftet wird ist den beiden Detektivinnen sofort klar, dass einer der Gäste der Mörder sein muss. Die Mädchen beginnen zu ermitteln, denn draußen tobt ein Sturm und der Polizei ist es unmöglich nach Fallingfort zu gelangen.
 
Für mich war “Teestunde mit Todesfall” ein außergewöhnliches Kinderbuch, denn es eignet sich durch seine klassische britische Krimistruktur und seine cleveren Charaktere sowohl für Kinder als auch für Erwachsene. Manchmal bemerkt man gar nicht, dass man ein Kinderbuch liest. Die Fälle der Detektei “Wells & Wong” sind einfach spannende Geschichten für alle Leser.

(Jessica Riedel)

Ein Fall für Wells & Wong - Teestunde mit Todesfall

Stevens, Robin

sofort lieferbar

Erscheinungsjahr : 2017

EUR 14,95 inkl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
ab 10,00 EUR versandkostenfrei

 


Nele Neuhaus: Im Wald

Als Oliver von Bodenstein und seine Kollegin Pia Sander zu einem brennenden Wohnwagen im Wald gerufen werden, wissen sie noch nicht, dass ein Mann bei dem Brand ums Leben gekommen ist. Schnell stellt sich heraus, dass der Tote ermordet wurde und es soll nicht bei einem Mord bleiben. In kurzer Zeit werden zwei weitere Einwohner das kleinen Örtchens Ruppertshain ermordet. Hängen die drei Morde zusammen? Schon bald führt eine Spur 40 Jahre in die Vergangenheit. Was hat das Verschwinden von Oliver von Bodensteins bestem Freund Artur im Sommer 1972 mit den Morden zu tun und warum wollen viele Dorfbewohner die alte Geschichte lieber ruhen lassen?

 

Großartiger Krimi der Bestseller Autorin Nele Neuhaus. Sympathische Hauptcharaktere und eine super spannende Handlung. Ich habe sofort Lust bekommen alle anderen Taunus Krimis der Autorin zu lesen. Toller Krimi-Schmöker grade jetzt für die kalte Jahreszeit.

(Jessica Riedel)

Im Wald

Neuhaus, Nele

sofort lieferbar

Erscheinungsjahr : 2016

EUR 22,00 inkl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
ab 10,00 EUR versandkostenfrei

 

Nicolas Campbell: Der magische Spiegel - Piraten ahoi!

Die Ferien fangen an und Luis hat überhaupt keine Lust den ganzen Sommer auf dem verstaubten Anwesen seines Großvaters zu verbringen.
Doch als er mit seiner Cousine Jade auf dem Dachboden einen magischen Spiegel findet und direkt auf ein Piratenschiff katapultiert wird, beginnt eine abenteuerliche Reise.
Die beiden müssen sich gegen fiese Piraten behaupten und auf hoher See gegen Haie kämpfen. Als die Piraten Luis Hund Razz als Geisel nehmen, müssen er und Jade sich sogar mit spanischen Seeräubern verbünden um Razz zu retten.


Eine spannende Abenteuergeschichte für Kinder ab 8 Jahren, die auch mir großen Spaß beim Lesen gemacht hat und es gibt sogar eine Fortsetzung - Der magische Spiegel - Cowboys und Banditen.

(Jessica Riedel)

Der Magische Spiegel - Piraten ahoi!

Campbell, Nicolas

sofort lieferbar

Erscheinungsjahr : 2016

EUR 7,99 inkl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
ab 10,00 EUR versandkostenfrei


Tom Cooper: Das zerstörte Lebend des Wes Trench

Ein Südstaatenroman

Stechende Hitze, ein dampfender Urwald, tropfende Sümpfe - Tom Coopers Roman könnte ein echter Südstaaten-Klassiker werden. In einer kleinen Stadt in einer Bayou-Bucht ist seine Geschichte angesiedelt und wird bevölkert von eigenwilligen, verschrobenen Figuren. Ein Anwalt, der gern skrupellos wäre, ein Mann, dem seine Armprothese gestohlen wird, ein junger Mann, der versucht, seinem Leben eine Richtung zu geben und eine Insel als üppige Hanfplantage.

Die Bewohner das Ortes, vornehmlich die Shrimpfischer, hatten nie ein leichtes Auskommen, doch der Hurricane Katrina und die Ölpest nach einem Bohrinsel-Unglück, machen das Leben düsterer und bedrohlicher.

Der Geschichte wohnt ein tragischer Humor inne und einige Episoden wirken wie von Quentin Tarantino entworfen.

Abgesehen vom Titel (Deutsch: Das zerstörte Leben des Wes Trench, im Original: The Marauders - beide Titel engen das Spektrum des Romans zu sehr ein) ein nahezu perfektes Buch.

(Tanja Bethke)

Das zerstörte Leben des Wes Trench

Cooper, Tom

sofort lieferbar

Erscheinungsjahr : 2016

EUR 22,00 inkl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
ab 10,00 EUR versandkostenfrei


Dorothy Baker: Zwei Schwestern

Cassandra und Judith sind Zwillingsschwestern. Von Geburt an eng verbunden, eine gemeinsame Wohnung während des Studiums, ein dekadentes aber liebevolles Zuhause auf dem Land - Cassandra sieht idyllische Zweisamkeit auch für die Zukunft vor sich. Doch Judith bricht aus, möchte ein eigenes Leben beginnen. In Cassandra, nach der ungewollten Prophetin Trojas benannt, erheben sich ihre inneren Dämonen.

Eine faszinierende Geschichte über Zwillingsschwestern Fluch und Segen dieser besonderen Verbindung. Stilistisch brilliant, tief psychologisch und ohne offensichtlich zu psychologisieren hat Dorothy Baker 1962 einen Roman geschaffen, der alle Leser von John Williams' 'Stoner' und Sylvia Plaths 'Glasglocke' begeistern wird. Und hoffentlich auch alle anderen!

(Tanja Bethke)

Zwei Schwestern

Baker, Dorothy

sofort lieferbar

Erscheinungsjahr : 2015

EUR 19,90 inkl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
ab 10,00 EUR versandkostenfrei


Sandra Regnier: Das Vermächtnis des Pan

Die 18-jährige Felicity Morgan ist an der Highschool ziemlich unbeliebt. Sie trägt immer noch eine Zahnspange, ist pummelig, immer unausgeschlafen und stinkt nach Alkohol. Letzteres liegt allerdings nicht daran, dass sie eine Trinkerin ist, wie Lehrer sowie Schüler annehmen, sondern vielmehr daran, dass sie nächtelang in der Kneipe ihrer Mutter aushilft. Dass plötzlich der gutaussehende 'Neue' Leander FitzMor in ihr Leben tritt, verkompliziert alles nur noch mehr. Lee will nicht mehr von ihrer Seite weichen und tut alles dafür dass Felicity sich in ihn verliebt. Diese hat aber gar keine Lust sich in den bestaussehendsten Typen Londons zu verlieben. Hat sie doch schon genug mit der Schule, ihren Freunden, der Kneipe und diesen merkwürdigen, immer wiederkehrenden Träumen zu tun.

Endlich mal eine Heldin, die mit Charakter statt Aussehen punktet. Felicity ist lustig, sympathisch und ist eine tolle Identifikationsfigur für junge Leserinnen.

Ein tolles Buch für Mädchen ab 14 Jahren, die Fantasy lieben und nichts gegen ein bisschen Romantik haben.

(Jessica Riedel)

Die Pan-Trilogie, 3 Bde.

Regnier, Sandra

sofort lieferbar

Erscheinungsjahr : 2016

EUR 19,99 inkl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
ab 10,00 EUR versandkostenfrei


Gilles Paris: Der Glühwürmchensommer

Eine wunderschöne Sommergeschichte

Victor ist neun Jahre alt, seine Schwester Alicia ein Teenager im Rausch der Hormone, seine Mutter hat sich von seinem Vater getrennt und lebt nun mit Pilar, ihrer argentinischen Freundin zusammen. Die Zwei-Mama-Familie verbringt ihre Sommerferien wie jedes Jahr in Südfrankreich am Meer in einer recht mondänen Ferienresidenz.
Victor erzählt uns von dem einen Sommer, der alles verändert hat: Von seiner verstorbenen Tante, seiner ersten Liebe und den Abenteuern zwischen den Gärten und Häusern der alten Villen an der südfranzösischen Küste.

Victor ist ein wunderbarer, sensibler Erzähler. Das ganze Buch ist durchzogen von der magischen Atmosphäre eines Sommers voller Glühwürmchen und brütender Hitze. Jeden einzelnen der Charaktere kann man lieb gewinnen und ein nachsichtiger Humor leuchtet hinter jeder Zeile.

Das ist die perfekte Lektüre für den Sommerurlaub am Meer. Und für die Zeit, in der man sich nach dem Sommer am Meer sehnt.

(Tanja Bethke)

Der Glühwürmchensommer

Paris, Gilles

sofort lieferbar

Erscheinungsjahr : 2015

EUR 16,99 inkl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
ab 10,00 EUR versandkostenfrei


Annelie Wendeberg: Teufelsgrinsen

Sherlock Holmes ist wieder da

London, Ende des 19. Jahrhunderts. Als ein Cholera-Toter aus der Themse gezogen wird, sollen der bekannte Epidemiologe Dr. Anton Kronberg und Sherlock Holmes Scotland Yard bei der Aufklärung des Falls unterstützen. Dass Dr. Kronberg eigentlich eine Frau ist bemerkt Sherlock Holmes schon am Anfang der Ermittlungen. Zusammen decken sie eine unglaubliche Verschwörung auf und finden heraus, dass der Tote absichtlich mit den tödlichen Cholera-Bakterien infiziert wurde.

Ein toller historischer Kriminalroman - spannend bis zur letzten Seite. Es ist herrlich, wie sich Dr. Kronberg und Sherlock Holmes gegenseitig analysieren.

Die perfekte Lektüre für graue Regentage.

Auch der zweite und dritte Fall von Anna Kronberg sind mittlerweile zu haben und sorgen für genauso viel Lesefreude. Krimispaß vom Feinsten!

(Jessica Riedel)

Teufelsgrinsen

Wendeberg, Annelie

sofort lieferbar

Erscheinungsjahr : 2015

EUR 8,99 inkl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
ab 10,00 EUR versandkostenfrei

Tiefer Fall

Wendeberg, Annelie

sofort lieferbar

Erscheinungsjahr : 2015

EUR 8,99 inkl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
ab 10,00 EUR versandkostenfrei

Die lange Reise

Wendeberg, Annelie

sofort lieferbar

Erscheinungsjahr : 2015

EUR 8,99 inkl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
ab 10,00 EUR versandkostenfrei


John Williams: Butcher's Crossing

Die Seele des Westerns

Will Andrews ist ein junger Mann, der auf der Suche ist. Wonach, das weiß er selber nicht so recht. Aber in Boston, in Harvard, hat er es nicht länger ausgehalten. Er wollte nicht sein vorbestimmtes Leben leben und machte sich auf den Weg nach Westen. Und landet in der kleinen Wild-West-Siedlung Butcher's Crossing, das von den Büffeljägern lebt.
Es ist die Zeit des Wilden Westen: Saloons, einsame Männer, zauselige Sonderlinge mit schrecklicher Vergangenheit, die Hoffnung auf Reichtum durch Büffelfelle und Eisenbahnen.
Will schließt sich dort dem charismatischen Büffeljäger Miller und dessen zurückhaltenden Kumpanen Charley Hoge an um eine große Büffelherde in einem vergessenen Tal aufzuspüren und zu erlegen. Der Häuter Fred Schneider wird noch mit herangezogen und die Truppe bricht bald auf.

Was dann folgt erinnert in vielen Punkten an Moby Dick: Die Gewalten der Natur brechen über die Männer herein und Miller erweist sich als despotischer Besessener. Will erträgt die Umstände mit einer stoischen Ruhe, die auf ihre Art von großer Stärke zeugt. Die hierarchischen Beziehungen zwischen den Männern sind sensibel gezeichnet, besonders das Verhältnis zwischen Miller und Charley Hoge bleibt ein geheimnisvoll umnebeltes Mysterium.
Der letzte Teils des Buches bietet einen grandiosen Abschluss, der die ganze Geschichte rundet, und mit zusätzlichem Sinn erfüllt.

John Williams beherrscht die Kunst, in allerschlichtesten Worten Menschen und Geschehnisse zu beschreiben, und trotzdem die Zwischentöne mit anzuspielen. In seinen Sätzen steckt immer wesentlich mehr, als die Buchstaben eigentlich hergeben. Die Natur und die Menschen, die man durch seine Beschreibungen klar vor sich sieht, werden zum Rätsel. Es entsteht eine zusätzliche Dimension, die nicht greifbar ist. Vielleicht ist es der Versuch, das Existenzielle zu finden oder zu beschreiben. Ein Versuch, der genau dem entspricht, was Will Andrews den ganzen Roman über sucht.

Oberflächlich betrachtet entspricht Butcher's Crossing vielen Western Klischees - bis hin zum letzten Bild des Romans, bei dem man fast meint die Abspannmelodie eines Westernfilms zu hören. Wenn man jedoch den Roman liest, ist er das Gegenteil der Klischees, denn er zeigt die Grundsubstanz der Geschichten aus dem Wilden Westen - das, worin die eigentliche Faszination liegt und wo sie herkommt. Die Seele des Westerns.

(Tanja Bethke)

Butcher's Crossing

Williams, John

sofort lieferbar

Erscheinungsjahr : 2015

EUR 21,90 inkl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
ab 10,00 EUR versandkostenfrei


Ben Aaronovich: Die Flüsse von London

Peter Grant ist eigentlich ein ganz normaler Police Constable in der Probezeit, der gerade dabei ist seine Ausbildung abzuschließen. Er hat nur knapp sein Abitur bestanden, hat aber ambitionierten Zukunftspläne. Bis ein Mord in Covent Garden sein ganzes Leben auf den Kopf stellt. Er hat die Aufgabe den Schauplatz des Mordes zu bewachen. Man hat einem Mann den Kopf abgeschlagen. Während der Wache taucht ein Zeuge auf. Nicolas Wallpenny hat alles beobachtet und gibt Peter auch bereitwillig Auskunft über den Mord. Es gibt nur ein Problem: Nicolas ist ein Geist und seit einhundertzwanzig Jahren tot. Peter ist ziemlich verwirrt, bis er auf Detective Chief Inspector Thomas Nightingale, den letzten Zauberer Englands trifft, der ihn in die Sondereinheit der Met aufnimmt, welche sich mit übernatürlichen Fällen beschäftigt. So wird aus dem einfachen Police Constable Peter Grant ein Zauberlehrling. Schon bald lernt er London von einer völlig neuen Seite kennen.

Mir hat es unglaublich Spaß gemacht den tollpatschigen Peter bei seinen ersten Schritten in der Welt des Übernatürlichen zu begleiten. Ein Krimi bei dem man auch mal herzhaft lachen kann, ohne dass die Mordhandlung zu kurz kommt. Ein toller Mix aus Fantasy und Krimi. Geeignet für Leser beider Genres, die eine ordentliche Portion britischen Humor vertragen können.

(Jessica Riedel)

Die Flüsse von London

Aaronovitch, Ben

sofort lieferbar

Erscheinungsjahr : 2012

EUR 9,95 inkl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
ab 10,00 EUR versandkostenfrei


Eric Berg: Schrei

Experimentierfreudiger Jugendthriller

Im Mittelpunkt der Geschichte von Eric Bergs Jugendbuch Schrei steht die beliebte Lulu und Ihre Erlebnisse, als sie nach den Ferien eine Woche vor Schulbeginn ins Internat zurückkehrt. Schon auf der ersten Seite wird klar, dass schlimmes geschehen ist. Der Leser vermutet schnell einen Mord oder Mobbing mit Verletzungsfolge und wird auf einige plausible Fährten geführt. Viele Teenager machen sich verdächtig, Erwachsene spielen in dem Roman keine aktive Rolle. Lediglich ein schmieriger Sportlehrer hat am Geschehen Teil. Was genau ist geschehen und wer war daran beteiligt? Das ist die Frage, die für Spannung sorgt.

So weit hat man es mit einem eher gewöhnlichen Jugendthriller zu tun. Spannend, sprachlich einfach, gut zu lesen, dramatisch. Das abgelegene Eliteinternat ist ein gelungener und leicht morbider Schauplatz.

Hochinteressant wird dasBuch aber durch seine formale und zeitliche Struktur: Wenn man sich eingelesen hat offenbaren sich zwei Zeitebenen. Die eine erzählt konventionell und chronologisch was Lulu erlebt. Diese Ebene liegt in der Vergangenheit. Die zweite Ebene besteht aus Stimmen von Schülern aus dem Umkreis des Geschehens, die im nachhinein ihre Interpretation des Dramas liefern. Sie schildern ihre Rolle dabei, wie bei einem Verhör. Von schuldbewusst bis missgünstig. Jeder in der ihm eigenen Art zu sprechen. Diese zweite, mehrstimmige Ebene des Romans nimmt genauso viel Raum ein, wie Lulus Erlebnisse. Dadurch entsteht nach Abschluss der Lektüre das Gefühl, gerade keinen Roman gelesen, sondern ein Bild betrachtet zu haben. Das Bild von Lulu und einem Verbrechen in der Einöde des einsamen Internats. Man betrachtet es von verschiedenen Seiten, entdeckt nach und nach versteckte Details.
Am Ende hat man ein stimmiges, kunstvolles und rundes Bild vor Augen. Im Nachhinein ist es fast ein Rätsel, wie der Autor in einem so statischen Gebilde trotzdem eine so große Spannung erzeugen konnte.

Durch seine eher einfache Sprache und seinen geringen Umfang ist Schrei auch für ungeübtere junge Leser ab 14 Jahren geeignet.

(Tanja Bethke)

Schrei

Berg, Eric

sofort lieferbar

Erscheinungsjahr : 2015

EUR 12,99 inkl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
ab 10,00 EUR versandkostenfrei


Cody McFadyen: Die Blutlinie/Der Todeskünstler (Doppelband)

Gleich zwei Smoky-Barett-Thriller auf einmal!

Agent Smoky Barett ist für ihr Leben gezeichnet - nicht nur äußerlich durch eine große Narbe entstellt, auch innerlich zerbrochen. Immer noch kämpft sie mit sich, ob sie in den FBI-Dienst und zu ihrem Team zurückkehren will, nachdem ihr Mann und ihre Tochter grausam ermordet wurden. Doch dann zwingt sie ein weiterer Schicksalsschlag die Arbeit wieder aufzunehmen. Ihre beste Freundin Annie wurde ermordet.

Die Jagd nach dem perversen Serienkiller beginnt und wird immer unerbittlicher als er anfängt Smokys Team und deren Familien zu bedrohen.

Die 16 jährige Sarah ist verzweifelt. Ein Mann verfolgt sie seit ihrer Kindheit und tötet alle Menschen, die sie liebt. Er will sie neu erschaffen und durch den Schmerz formen. Smoky versucht alles um das junge Mädchen zu retten und stößt dabei auf Sarahs grausames Tagebuch, welches die Taten des Todeskünstlers ans Licht bringt. Wieder beginnt die Jagd nach einem grausamen Mörder, der sein perfiedes Spiel mit den Ermittlern treibt.

Meine Meinung: Großartig! Cody McFadyen schafft es den Leser sofort in die Welt des FBI hinein zu saugen. Allerdings sind die Thriller nichts für schwache Nerven. Für blutige Szenen, die auch mir als erfahrene Krimileserin an die Nieren gehen ist reichlich gesorgt. Trotzdem kann ich diesen Doppelband nur jedem ans Herz legen, denn Cody McFadyen ist an Spannung kaum zu überbieten.

(Jessica Riedel)

Die Blutlinie / Der Todeskünstler

McFadyen, Cody

sofort lieferbar

Erscheinungsjahr : 2014

EUR 9,99 inkl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
ab 10,00 EUR versandkostenfrei


Håkan Nesser: Kim Novak badete nie im See von Genezareth

Die beiden schwedischen Freunde Erik und Edmund verbringen ihre Sommerferien 1962 in einem Ferienhaus namens 'Genezareth'. Die Jungen schwärmen für ihre Vertretungslehrerin Ewa Kaludis, die der Schauspielerin Kim Novak zum Verwechseln ähnlich sieht. Die Ferienidylle wird je zerstört als der Verlobte von Ewa, genannt Kanonen-Berra, erschlagen aufgefunden wird. Eriks älterer Bruder Henry, gerät zunächst unter Mordverdacht, da er eine Affäre mit Ewa hat. Der wahre Täter wird allerdings nie gefunden. Knapp drei Jahrzente später später löst ein Bericht über ungeklärte Verbrechen in dem erwachsenen Erik eine Flut von Erinnerungen an den Sommer von damals aus.

Eine feinsinnige Geschichte über das Erwachsenwerden, die vor einer malerischen Schwedenkulisse erzählt wird.

Spannend fand ich den Einblick in die Gedankenwelt des Hauptprotagonisten, u.a. seine inneren Konflikte angesichts der schwierigen familiäre Situation (todkranke Mutter). Der eigentliche Mordfall rückte dadurch für mich in den Hintergrund. Unbedingt empfehlenswert für LeserInnen mit einer Vorliebe für schwedische Krimi-Literatur.

(Wilma, Praktikantin)

Kim Novak badete nie im See von Genezareth

Nesser, Håkan

sofort lieferbar

Erscheinungsjahr : 2008

EUR 9,99 inkl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
ab 10,00 EUR versandkostenfrei


Uwe Johnson: Jahrestage - Aus dem Leben von Gesine Cresspahl

Geniale Verschmelzung von Geschichte und Literatur

Das Opus Magnum von Uwe Johnson - über 2000 Seiten stark, voller Zuneigung zu seiner Heldin Gesine Cresspahl und deren Tochter.

Gesine stammt aus Mecklenburg und verbrachte dort die ersten ca. 30 Jahre ihres Lebens, erlebte den Zweiten Weltkrieg, die DDR und persönliche und familiäre Dramen.
Inzwischen (1967/68) lebt sie als alleinerziehende Mutter mit ihrem Kind in New York. Tagsüber arbeitet sie in einer Bank, in der sie mitten im Prager Frühling mit dem Kontakt zu Tschechien betraut ist, und liest die New York Times. Abends und am Wochenende erzählt sie ihrer Tochter die Geschichte ihrer Familie.
Im Spannungsfeld zwischen der deutschen Geschichte des 20. Jahrhunderts und dem politischen Tagesgeschehen von 1967/68 wird dieser bombastische Roman zu einer Chronik und verliert doch nie den persönlichen Zugriff auf die Historie. Gesine ist mal nostalgisch, mal wütend, mal traurig - ihre Tochter klug, unerfahren und neugierig. Beide wachsen dem Leser sehr ans Herz, denn er begleitet sie genau ein Jahr lang jeden einzelnen Tag.

Johnsons Stil ist variantenreich und aufregend - voller Versatzstücke wie Protokolle von Tonbandaufnahmen, Zeitungsausschnitte, Passagen in mecklenburger Plattdeutsch und Gesprächen mit Toten. Immer wieder, besonders auf der Ebene der Erzählung der Familiengeschichte, wird auch 'einfach nur erzählt', was diesem anspruchsvollen Roman auch ein wenig Schmökerqualität verleiht. Doch über jeder Erzählung liegt der Zweifel: Kann man seiner Erinnerung trauen? Kann man den Berichten der anderen trauen? Wie bekommt man 'die Katze Erinnerung' zu fassen?

Wenn man sich für neuere Geschichte und brilliante Literatur interessiert, kann man wahrscheinlich nichts besseres lesen als Uwe Johnsons 'Jahrestage'. Auch wenn das Lesen jahrelang andauern kann - oder vielleicht auch deswegen?

(Tanja Bethke)

Jahrestage, 4 Bde.

Johnson, Uwe

sofort lieferbar

Erscheinungsjahr : 2013

EUR 39,95 inkl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
ab 10,00 EUR versandkostenfrei


Judith Arendt: Unschuldlamm. Der erste Fall für Schöffin Ruth Holländer

Krimi in Berlin-Moabit

In der Wahl ihrer Ermittler sind heutige Krimiautoren bekanntlich sehr kreativ. Da gibt es nicht nur Kriminalkomissare oder Privatdetektive - nein, es ermitteln auch deren Schwiegermütter oder auch Schafe, Geister, Modefotografen und Milchkontrolleure.

Judith Arendts Heldin ist zwar auch eine originelle Neuheit - hier ermittelt eine Schöffin - aber im Gegensatz zu ermittelnden Fischen ist es ein naheliegendes Tätigkeitsfeld für einen interessanten Charakter im Krimi. Der Kunstgriff, so auf realistische Art eine Person ohne kriminalistisches Vorwissen mit Ermittlungen zu konfrontieren, tut dem Buch sehr gut: Ruth Holländer, geschieden, Mutter einer Teenager-Tochter und Inhaberin eines französischen Bistros in Berlin-Moabit ist ein durchweg sympatischer Charakter mit hohem Identifikationswert. Man folgt ihr gern durch ihr gleichzeitig so normales und doch irgendwie spektakuläres Leben.

 

In 'Unschuldslamm' wird Ruth erstmals als Schöffin ans Gericht berufen - und ist darüber zunächst nicht begeistert. Doch im Gericht muss sie feststellen, dass sie mit dem verhandelten Fall vertrauter ist, als ihr lieb ist: Es geht um den Mord an einem kurdischstämmigen Mädchen, das dieselbe Schule wie Ruths Tochter besuchte. Von der Presse wurde der Fall schnell als Ehrenmord tituliert und tatsächlich ist nun der Bruder der ermordeten der Angeklagte. Ruths Bauchgefühl sagt jedoch etwas anderes und schon bald ist sie persönlich in die Aufklärung des Falls involviert.

'Unschuldslamm' (übrigens ein irreführender und schlecht gewählter Titel für dieses Buch - aber darauf kommt es ja zum Glück nicht an) ist ein Roman, der die persönliche Ent- und Verwicklung der Heldin und den handlungstreibenden Kriminalfall gleichwertig behandelt - die Krimispannung ist vorhanden, steht jedoch nicht im Vordergrund. Die Verantwortung als Schöffin, die Notwendigkeit des Zuhörens und nicht-Vorverurteilens vor Gericht, gesellschaftliche und kulturelle Aspekte sowie das bunte Privatleben der Heldin kommen zur Sprache und machen das Buch zu einem realistischen, vielfältigen und klugen Ausschnitt unserer Gegenwart. Auch Lesefreude und Unterhaltung sind garantiert.

Inklusive moabiter Lokalcolorit.

(Tanja Bethke)

Unschuldslamm

Arendt, Judith

sofort lieferbar

Erscheinungsjahr : 2014

EUR 9,99 inkl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
ab 10,00 EUR versandkostenfrei


Jennifer McMahon: Winter People - Wer die Toten weckt

1908 - Durch einen grausamen Mord verliert Sara ihre kleine Tochter. Ein uraltes Geheimnis hilft ihr sie von den Toten zurückzuholen, für sieben Tage in denen sie sich verabschieden kann. Sara ahnt nicht worauf sie sich einlässt. Denn manchmal finden die Toten nicht zurück und das Grauen hält Einzug in die Wälder von Vermont. (nach: Klappentext Ullstein Verlag)

Gegenwart - Als Ruthie morgens aufwacht ist sie mit ihrer kleinen Schwester Fawn allein zu Hause. Ihre Mutter ist spurlos verschwunden. Als sie nach Hinweisen suchen finden sie einen Revolver und ein Buch - Das geheime Tagebuch der Sara Harrison Shea.

Zuerst war ich sehr skeptisch: Geister? In einem realistischen Thriller? Ob das funktioniert?

Doch dann hat mich das Buch komplett in seinen Bann gezogen. Ich konnte es nicht mehr weglegen bis ich endlich wusste, wie die Geschichte sich zusammen fügt. Nun kann ich sagen: Es funktioniert nicht nur - es ist auch sehr spannend und toll geschrieben.

Ein schaurig-schöner Thriller für kalte Wintertage.

(Jessica Riedel)

Winter People - Wer die Toten weckt

McMahon, Jennifer

Nicht mehr erhältlich.

Erscheinungsjahr : 2014

EUR 14,99 inkl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
ab 10,00 EUR versandkostenfrei


Stanislaw Lem: Sterntagebücher

Wenn Ijon Tichy in seine Rakete steigt, wartet das nächste Abenteuer stets nur wenige tausend Lichtjahre entfernt. Ob er die Bewohner der Erde auf dem Intergalaktischen Kongress vertritt (Ergebnis: Ausschluss wegen zu niedriger Entwicklungsstufe des homo sapiens), in einer Zeitschleife gefangen das Raumschiff plötzlich mit seinem Ich von Sonntag letzter Woche teilen muss, oder das Universum auf der Suche nach seinem verlorenen Taschenmesser durchkämmt: Die 'Sterntagebücher' leben von der Komik, die entsteht, wenn der Mensch sich in andere Zeiten und Welten wagt. Dort wird er als abstruser Irrtum der Geschichte entlarvt. Denn wie kommt es eigentlich, dass der Mensch unfähig ist, von innen heraus zu leuchten - und wäre es nicht viel praktischer oder zumindest lustiger, die Ohrmuscheln unter den Achseln zu tragen?

Tichys absurde Erlebnisse regen beim Lesen immer wieder zu lautem Gelächter an - doch hinter diesen Abenteuern aus weit entfernten Welten verbergen sich kluge Reflexionen über den ganz alltäglichen Wahnsinn hier und heute auf dem Planeten Erde. Und am Ende steht die Erkenntnis, dass hinter jedem wahnsinnigen Elektronengehirn ein Mensch steckt.

Ein Klassiker des polnischen Autors Stanislaw Lem aus den Jahren 1957-1971.

(Joanna, Praktikantin)

Sterntagebücher

Lem, Stanislaw

sofort lieferbar

Erscheinungsjahr : 2009

EUR 10,00 inkl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
ab 10,00 EUR versandkostenfrei


Helen Garner: Das Zimmer

Was Freundschaft auch bedeuten kann

Die Ich-Erzählerin Helen bekommt Besuch: Ihre langjährige Freundin Nicola will sich in Melbourne, Helens Heimat, einer alternativen Krebstherapie unterziehen und währenddessen drei Wochen lang bei Helen wohnen. Doch Nicola ist schwer krank, schwerer als sie es zugeben will, und lehnt trotzdem notwendige Hilfe ab. Die einst so bewunderte Extravaganz und Lebensfreude der jetzt so gebrechlichen Nicola wird zum Prüfstein für die Kraft der Freundschaft.

Helen Garner hat einen kurzen Roman geschrieben, der trotz seiner schonungslosen Ehrlichkeit und klaren Sprache in jeder Zeile Liebe atmet. Es ist ein sehr berührendes und wichtiges Buch entstanden, dass ein wichtiges Thema behandelt: Die Gefühle, die pflegende Angehörige in ihrer schwierigen Situation oft empfinden, werden ernst genommen und auf das Klarste gezeigt: Man darf wütend sein, man darf verzweifelt sein - und muss lernen, dass es viele Wege gibt mit dem Tod umzugehen.

Ein kleines Kunstwerk, das hoffentlich viele Leser findet!

(Tanja Bethke)

Das Zimmer

Garner, Helen

sofort lieferbar

Erscheinungsjahr : 2010

EUR 8,95 inkl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
ab 10,00 EUR versandkostenfrei


John Green: Das Schicksal ist ein mieser Verräter

'Krebsbücher sind doof', sagt die 16-jährige Hazel, die selbst Krebs hat. Sie will auf gar keinen Fall bemitleidet werden und kann mit Selbsthilfegruppen nichts anfangen. Bis sie in genau so einer Gruppe auf den intelligenten, gut aussehenden und umwerfend schlagfertigen Augustus - auch Gus genannt - trifft. Der geht offensiv mit seiner Krankheit um. Hazel und Gus diskutieren über Bücher, hören Musik, sehen gemeinsam Filme an und verlieben sich in einander - trotz ihrer Handicaps und Unerfahrenheit. Gus macht Hazels größten Traum wahr: Gemeinsam fliegen sie nach Amsterdam, um dort Peter Van Houten zu treffen, den Autor von Hazels absoluten Lieblingsbuch.
Ein tiefgründiges, emotionales und zugleich freches Jugendbuch über Krankheit, Liebe und Tod.

Ich liebe dieses Buch, wenn man es liest, kann man nicht mehr aufhören, so sehr zieht es einen in seinen Bann - aber wenn man es zu Ende gelesen hat, ist man traurig, dass es nicht mehr weitergeht. Kleine Vorwarnung: Man wird wahrscheinlich komisch angeguckt, wenn man es unterwegs in der U-Bahn oder im Bus liest, da man sich manchmal das Lachen einfach nicht verkneifen kann und dann ist es an einer Stelle wieder so traurig und schön zugleich, dass die Tränen nur so fließen... ♥

(Meggie, Praktikantin)

Das Schicksal ist ein mieser Verräter

Green, John

sofort lieferbar

Erscheinungsjahr : 2014

EUR 9,95 inkl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
ab 10,00 EUR versandkostenfrei

 


Danielle Hawkins, Dinner mit Rose

Liebe, Gin und Schäfchenwolken

Von der Liebe enttäuscht, flieht Josie zu ihrer Tante Rose nach Neuseeland. Zwischen Kühen und Schafen hofft sie, ihr Leben wieder in dern Griff zu bekommen. Roese empfängt sie mit offenen Armen - und einem kräftigen Gin Tonic. Das hilft fürs Erste. Aber dann begegnet Josie ihrer Jugendliebe Matt, und das Gefühlschaos ist komplett. (Klappentext Marion von Schröder Verlag)

Dieses Buch ist unglaublich herzerwärmend.

Es ist lustig und traurig, tragisch und komisch zugleich, und es lässt den Leser einfach nicht mehr los. Immer möchte man wissen, wie es mit Josie und Matt weitergeht, welche skurrilen Menschen Josie in der Physiotherapiepraxis behandelt und vor allem, wie es mit Tante Rose weitergeht.

Dieses Buch hat mich zu Tränen gerührt und mich oft zum Lachen gebracht (vor allem das kleine Schwein Percy). Einfach ein toller Roman mit Herz und Humor!

(Jessica Riedel)

Dinner mit Rose

Hawkins, Danielle

sofort lieferbar

Erscheinungsjahr : 2014

EUR 9,99 inkl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
ab 10,00 EUR versandkostenfrei


Hilde E. Gerard, Heinrich Ooooh und die schwarze Sieben

Das skurrilste Hotel der Welt

Heinrich und seine Zwillingsschwester sind zwar erst elf Jahre alt, trotzdem führen sie das alte Familienhotel fast alleine. Ihr Vater hatt ständig etwas anderes zu tun, ihre Mutter ist eine exzentriosche Operndiva, die mit ihrer Stimme gerne mal Gäser zum Bersten bringt. Und man ahnt es, das Hotel G&G Ooooh ist natürlich kein normales Hotel. Hier sind die zahlenden Gäste Geister, Skelette ( auch Skeletthunde) und Gespenster. In dieser lustigen und schön-schaurigen Welt, in der Särge 'Skelettbetten mit i-Pod-Anschluss' heißen und hier und da schon mal ein Fingerknöchelchen verloren geht (kann man alles wieder kleben!), läuft alles rund, bis die wirklich seltsamen Gäste auftauchen:

Menschen! Und gleich sieben Lebende, die gruseliger scheinen, als alle anderen unheimlichen Wesen. Die 'Schwarzen Sieben' sind alles andere als gespensterfreundlich und die Zwillinge und Geisterwesen müssen ihren ganzen Grips aufbieten, um mit vielen lustigen Tricks das drohende Unheil abzuwenden.

Mich hat das Buch mit seinem Witz und Charme absolut überzeugt. Toll ist vor allem die Aufmachung! Es gibt viele liebevoll gestaltete Seiten, Kochrezepte (Geister lieben Gulasch), ganzseitige Bilder und viele schön gemachte Einträge und Anweisungen zum Umgang mit Geisterwesen.

Das Buch ist ein super Geschenk für Kinder, die phantasievolle Geschichten mögen und vor etwas Grusel, gewürzt mit viel Witz, nicht zurückschrecken.

(Ricarda Lindner)

Heinrich Ooooh und die Schwarzen Sieben

Gerard, Hilde E.

vergriffen

Erscheinungsjahr : 2013

EUR 12,95 inkl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
ab 10,00 EUR versandkostenfrei


 

 


Peggy Langhans im Januar 2016


Bettina Kerwien im Dezember 2015


Sineb El Masrar im Oktober 2015


Selma Wels und Inci Bürhaniye vom binooki-Verlag im Oktober 2015


Kai Horstmann und Susanne Haftmann im Februar 2015


Susanne Rüster und Regine Röder-Ensikat im Dezember 2014


Cinéma des Étoiles im August 2013 (Salon K)


Besuch der Kiezhistoriker im August 2013


 

Dietrich Nowak im Oktober 2014 (Lettekiez liest)

 

 

Öffnungszeiten
Buchhandlung am Schäfersee | Inh. Tanja Bethke | Markstraße 6 - 13409 Berlin
 
Mo.- Fr.  09:00 - 18:00 Uhr
Sa.        09:00 - 13:00 Uhr 
 
E-Mail: buch@schaefersee.com

Sie haben die Wahl!

 

Heute bis 17:15 Uhr (samstags bis 13:00 Uhr) bestellt und schon am nächsten Werktag ab 10 Uhr bei uns im Laden abholbereit! (inkl. Samstag)

Sonntags keine Bearbeitung von Bestellungen. Lieferung von Sonntagsbestellungen erst am folgenden Dienstag.

Oder bequeme Lieferung per GLS.